Sportstudio Ottwald - die Chronik

Februar 1981
Das Studio Ottwald in Kelsterbach eröffnete seine Pforten. Der Name "Ottwald" ist eine Wortschöpfung der beiden ersten Inhaber Hartmut Otto und Gerhard Waldschmidt, die der Wortschöpfung ihre Familiennamen zu Grunde legten.

Mai 1983
Zunächst auf bescheidene 280 qm in der Bergstr. 38 untergebracht, konnte das Studio in der Mainstr. 35 größere und geeignetere Räumlichkeiten beziehen. Eine Erweiterungsmaßnahme im Jahre 1986 hat dazu geführt, dass das Studio heute über insgesamt 650 qm verfügt, die über drei Etagen verteilt sind.

 

Juni 1985

Nun war "Larry" Waldschmidt nach dem Ausscheiden von Hartmut Otto der alleinige Inhaber. Er blieb es, bis er sich im Januar 2000 in den wohlverdienten Ruhestand zurückzog.

 

Januar 2000
Als Nachfolger übernahm Thomas Brucher das Studio Ottwald. Bis zu diesem Zeitpunkt war er bereits ca. 15 Jahre Mitglied gewesen, in denen er beachtliche Wettkampferfolge erzielte.

Januar 2006

Nun traten Markus Rühl und Stefan Hammerschmiedt die Nachfolge von Thomas Brucher an. Markus Rühl, zu seiner aktiven Zeit einer der besten europäischen Profi-Bodybuilder, und Stefan Hammerschmiedt, der bis zur Geschäftsübernahme mehr als zwanzig Jahre Studiomitglied gewesen ist, haben bis zum 31.12.2007 gemeinsam als Inhaber das Studio geleitet.

 

Januar 2008
Stefan Hammerschmiedt ist nach dem Ausscheiden von Markus Rühl nun der alleinige Geschäftsinhaber.

Die ganz besondere Trainingsatmosphäre des Studios ist darauf zurückzuführen, dass es vom Eröffnungsjahr an zahlreichen Wettkampfathleten als Stätte der Meisterschaftsvorbereitung diente und dient. Bei dieser leistungsorientierten Atmosphäre verwundert es nicht, dass seine Athleten und Athletinnen zahlreiche Titel - auch auf internationalem Parkett - gewonnen haben.

Grundlage dieser Erfolge war, dass bereits sowohl "Larry" Waldschmidt als auch Thomas Brucher konsequent der über die Jahre gewachsenen Struktur, die sich am ambitionierten (Wettkampf-) Athleten ausrichtet, treu geblieben sind. An dieser Zielgruppeorientierung hat sich bis heute nichts geändert.

Stefan Hammerschmiedt, aktiver Wettkampfathlet der deutschen Spitzenklasse im Amateurbereich und kenntnisreicher Berater in Trainings- und Ernährungsfragen, darf als Garant dafür betrachtet werden, dass das Sportstudio Ottwald auch in Zukunft das Bodybuilding-Mekka im südhessischen Raum bleibt.

Verfasst von Jürgen Daum, 1. Wettkampfathlet des Sportstudio Ottwald, deutscher Vizemeister ´83 (hinter Ralf Möller).